Entspannungstechniken

Leistungsdruck und Stress bestimmen unseren Lebensalltag. Verspannungen, Rückenschmerzen, innerer Unruhe, Schlafstörungen und viele andere Symptome erschweren unsere Freude am Leben.
Bei uns können Sie lernen durch verschiedene Entspannungstechniken, Ihren Körper in Einklang zu bringen und mehr Wohlbefinden zu erlangen, um auch in der Nacht einen erholsamen Schlaf zu finden. Dabei können Sie wählen:

Progressive Muskelentspannung:
Stress und Muskelanspannung werden effektiv abgebaut und Verspannungen lösen sich. Dadurch stabilisiert sich auch die Psyche und Einschlafstörungen mindern sich oder lösen sich gänzlich auf. Durch bewusstes An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen werden Muskelanspannungen abgebaut.

Autogenes Training:
Dies ist ein Verfahren, das sich auf die Autosuggestion bezieht. Dies bedeutet, dass man sich durch bestimmte Wörter oder Sätze in eine bestimmte Richtung hin beeinflusst. So verhilft man dem Unterbewusstsein, an bestimmte Dinge zu glauben. Dabei ist es wichtig eine ruhige Körperhaltung einzunehmen, damit die Muskeln eine völlige Entspannung erlangen.

Phantasiereise:
geführte Entspannungstechnik.Die Phantasiereise arbeitet mit Vorstellungsbildern und Suggestionen, die auf die Psyche einwirken und für Entspannung, Ausgeglichenheit und mehr Wohlbefinden sorgen. Die Grenze zwischen bewusst und unbewusst verliert sich und das Gehirn hat so die Möglichkeit sich zu regenerieren, zu erholen und Ballast abzuwerfen.