Achtsamkeit und Meditation

Achtsamkeit ist eine Methode, Ihr Leben positiv zu verändern!

Lösen Sie sich von tief verankerten Gewohnheiten und lernen Sie das Leben wert zu schätzen. Durch Achsamkeitsübungen lernen Sie das Analysieren, Vergleichen und Bewerten abzuschalten. Sie lösen sich von der Gedankenüberflutung, halten inne und finden zu sich selbst.

„Der gegenwärtige Augenblick, das Jetzt, ist der einzige Augenblick, in dem wir leben.“

Jon Kabat-Zinn

In der Meditation konzentrieren Sie sich und richten ihre Aufmerksamkeit auf den Atem, auf ein Wort, auf ein Bild…

Beim Meditieren sitzen oder liegen Sie in der Regel und nehmen eine bequeme Haltung ein! Es gibt aber auch die Gehmeditation.

Meditation, egal in welcher Körperhaltung, bedeutet immer die Konzentration auf etwas Bestimmtes zu lenken.

Meditation trainiert unser Gehirn, nichts zu tun!

Meditieren bedeutet, in aller Ruhe einmal wirklich nichts zu tun!

Meditation mildert Spannungen und heilt den Körper!

Meditation bedeutet Stille – und In-Sich-Halten, die ständigen Leistungsanforderungen und Gedanken gezielt abzuschalten und den Kopf zu befreien und zu regenerieren.

Meditatives Bewusstsein führt uns wieder zur Lebensbalance!